Dremel baut 3D-Drucker „Idea Builder“

Man merkt vielleicht, daß mich das Thema 3D-Druck fasziniert… „Na überhaupt nicht!“ 3D-Drucker tauchen derzeit überall auf. Und viele neue Marken und Markenlose kämpfen um einen Anteil am Markt.

Dremel aber hat den Ruf etabliert, Bastlerherzen auf der ganzen runden Erde höher schlagen zu lassen. Der Hersteller dessen Name ein Synonym für handliche Schleif-, Bohr- und Fräsmaschinen ist, hat das Vertrauen vieler Kunden erworben und das zu recht. Und genau das macht den Einstieg Dremels in die 3D-Druck Welt bedeutsam. Das ist kein neues Startup.

Dremel hat durch eine Kooperation mit Autodesk  die Toolchain auf eine ziemlich robuste Basis gestellt. Ich sage nur: Tinkercad!

Und daß es den Drucker bei Amazon schon zum Vorbestellen gibt ist ebenfalls ein guter Schritt richtung Kunden.

Und das Dremel alles bietet, was für eine 3D-Druck nachbearbeitung wichtig ist, ist auch kein Fehler.

Der Dremel Idea-Builder im Netz – dremel3d.com.

Die Specs könnt ihr im Video sehen.

Was haltet ihr vom Einstieg Dremels in das Biz?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.